Angebote zu "Getrocknet" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Pfalz-Tomaten getrocknet
6,50 € *
zzgl. 5,90 € Versand

Leckere getrocknete Tomaten gibt's nicht nur in Italien Bei Heike werden aus Pfälzer Charaktergemüse bzw. "krummem, geretettem" Gemüse, das für den Supermarkt nicht schön genug ist, feine Leckereien.   Die getrockneten Pfälzer-Tomaten von Heike sind aus eigenem Anbau und werden mit typischen mediterranen Kräutern wie Thymian, Rosmarin, Oregano und Salbei angemacht. Damit sie schön weich und saftig bleiben, werden sie dann in Sonnenblumenöl eingelegt. Mit dem getrockneten Tomaten aus der Pfalz lässt sich einiges zaubern. Pur mit Ciabatta sind sie lecker, im Risotto perfekt, um einer Tomatensauce noch ein wenig Charakter zu verleihen sind sie top, auf der Pizza, in Tomatengrissini... die Liste ist zu lang um sie fortzuführen. Also einfach selber probieren!

Anbieter: Locamo
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Probleme der Backsteinbaukunst im 19.Jh.
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: sehr gut (1,0), Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Kunstgeschichte), Veranstaltung: Probleme der Denkmalpflege in Rheinland-Pfalz, Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn man vor einer jahrhundertealten Kirche steht, deren Bild vielleicht auch noch von hohen Glockentürmen geprägt ist, wundert man sich allzu oft, wie diese Kirche den Witterungen in all den Jahren standhalten konnte. Genauso überrascht ist man, wenn man bei einem sehr jungen Gebäude schon einen Zerfall feststellen kann, der ohne Vergleich ist. Und in Anbetracht der Tatsache, dass die Mauer die Basis eines jeden Gebäudes darstellt, ist es für die Kunstgeschichte und insbesondere für die Denkmalpflege wichtig, auch diesem Gegenstand Beachtung zu schenken. Eine Mauer kann aus natürlichen oder künstlichen Steinen hergestellt werden. Künstliche Steine sind aus einer plastischen Erdart geformt. Dabei unterscheidet man zwischen solchen Steinen, die an der Sonne getrocknet und dann Lehm- oder Luftsteine genannt werden und solchen, die im Feuer gebrannt werden, den so genannten Back- oder Ziegelsteinen. Ausserdem bezeichnet man allgemein als Kunststeine solche, deren Materialien bei der Herstellung eine besondere Erhärtungsfähigkeit aufweisen, beispielsweise die Schlackensteine, Zementbetonsteine oder die Kunstsandsteine.1 Einleitend sollen die wichtigsten Begriffe, die den künstlichen Stein betreffen, aufgeführt werden. Das Augenmerk ist allerdings vornehmlich auf den Back- bzw. Ziegelstein gerichtet, da diese Hausarbeit im Zusammenhang mit dem Thema ,Backsteinbauten des 19. Jahrhunderts' steht. Deshalb soll des Weiteren im Hauptteil dieser Abhandlung zum einen die Schwierigkeiten bei der Ziegelherstellung beschrieben, zum anderen die Probleme für den Erhalt eines Ziegelrohbaus, die bei unsachgemässer Herstellung entstehen können, beleuchtet werden. Dabei wird Berlin des 19. Jahrhunderts als Beispiel herangezogen, doch kann man davon ausgehen, dass die Schwierigkeiten zu der Zeit in anderen Städten in ähnlichem Masse vorherrschten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Probleme der Backsteinbaukunst im 19.Jh.
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: sehr gut (1,0), Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Kunstgeschichte), Veranstaltung: Probleme der Denkmalpflege in Rheinland-Pfalz, Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn man vor einer jahrhundertealten Kirche steht, deren Bild vielleicht auch noch von hohen Glockentürmen geprägt ist, wundert man sich allzu oft, wie diese Kirche den Witterungen in all den Jahren standhalten konnte. Genauso überrascht ist man, wenn man bei einem sehr jungen Gebäude schon einen Zerfall feststellen kann, der ohne Vergleich ist. Und in Anbetracht der Tatsache, dass die Mauer die Basis eines jeden Gebäudes darstellt, ist es für die Kunstgeschichte und insbesondere für die Denkmalpflege wichtig, auch diesem Gegenstand Beachtung zu schenken. Eine Mauer kann aus natürlichen oder künstlichen Steinen hergestellt werden. Künstliche Steine sind aus einer plastischen Erdart geformt. Dabei unterscheidet man zwischen solchen Steinen, die an der Sonne getrocknet und dann Lehm- oder Luftsteine genannt werden und solchen, die im Feuer gebrannt werden, den so genannten Back- oder Ziegelsteinen. Außerdem bezeichnet man allgemein als Kunststeine solche, deren Materialien bei der Herstellung eine besondere Erhärtungsfähigkeit aufweisen, beispielsweise die Schlackensteine, Zementbetonsteine oder die Kunstsandsteine.1 Einleitend sollen die wichtigsten Begriffe, die den künstlichen Stein betreffen, aufgeführt werden. Das Augenmerk ist allerdings vornehmlich auf den Back- bzw. Ziegelstein gerichtet, da diese Hausarbeit im Zusammenhang mit dem Thema ,Backsteinbauten des 19. Jahrhunderts' steht. Deshalb soll des Weiteren im Hauptteil dieser Abhandlung zum einen die Schwierigkeiten bei der Ziegelherstellung beschrieben, zum anderen die Probleme für den Erhalt eines Ziegelrohbaus, die bei unsachgemäßer Herstellung entstehen können, beleuchtet werden. Dabei wird Berlin des 19. Jahrhunderts als Beispiel herangezogen, doch kann man davon ausgehen, dass die Schwierigkeiten zu der Zeit in anderen Städten in ähnlichem Maße vorherrschten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe